Familienunternehmen denken in Generationen, nicht in Geschäftsjahren.

Und so sieht es auch bei Süverkrüp aus. Bereits die fünfte Generation arbeitet in der Süverkrüp Gruppe. Von der kleinen Schmiede in der Ringstraße war es ein langer Weg zu einer Autohausgruppe mit 17 Standorten und 9 Automarken. Mehr als 111 Jahre lang wurden die Weichen in Richtung Zukunft gestellt. Immer im Bewusstsein für andere Familien verantwortlich zu sein – knapp 980 nach letzter Zählung. „Dieser lange Zeitraum, die Kontinuität in der Führung sind für mich Qualitätsmerkmale für Familienunternehmen“, erzählt der Familienpatriarch, Ehrenpräsident der Industrie- und Handelskammer und ehemalige Honorarkonsul, Dr. Fritz Süverkrüp. „Die Weichen sind so gestellt, dass wir als regionales Familienunternehmen für die Zukunft richtig aufgestellt sind. Nur wenn es uns gelingt, Vertrauen weiterhin zu verdienen, können wir langfristig mit unserer wichtigsten Ressource – unseren Mitarbeitern – planen.“ Ein weiteres Standbein ist die Regionalität. Durch unsere stetige Präsenz vor Ort haben wir uns über die Jahre in zahlreichen soziokulturellen Bereichen als Unterstützer etabliert. Eine gesellschaftliche Verantwortung, die wir gerne wahrnehmen. Als großer Arbeitgeber in Schleswig-Holstein tragen wir natürlich auch mit dem Steueraufkommen zum Erhalt und der Verbesserung unserer Gesellschaft bei – das wird man bei großen Konzernen eher selten vorfinden. Natürlich möchten wir auch die besten Autos der Welt an Sie verkaufen, sie warten und Instand setzen – damit verdienen wir unser Geld. Wir würden uns daher freuen, wenn auch Sie uns Ihr Vertrauen schenken.

Dr. Fritz Süverkrüp, Annerose Süverkrüp, Anja Niemann, Dr. Wolf-Dieter Niemann, Dr. Christian Süverkrüp, Constantin Niemann

Historie Süverkrüp Niemann Automobile Familie Geschäftsführung
  • 2019

  • Als mittelständisches Unternehmen, mit über 111-jähriger Tradition haben wir uns – unterbrochen von zwei Weltkriegen, Wirtschaftskrisen und Inflationen als mittelständisches eigentümergeführtes Familienunternehmen im dynamischen Automobilhandel über drei Generationen mit immer steigendem Erfolg behauptet. Trotz unserer Betriebsgröße von nunmehr 17 Centern haben wir uns dabei den familiären Charakter bewahrt – nicht wenige Mitarbeiter sind seit 30, 40 oder 50 Jahren Teil unseres Familienbetriebes! Zu der Süverkrüp Gruppe gehören fünf Betriebe der Marke Renault mit Citroën, Dacia, Mazda und Peugeot sowie 11 autorisierte Mercedes-Benz Vertragsstandorte. Somit sind wir der größte Mercedes-Benz Partner in Schleswig-Holstein – und bedienen vom kleinsten Pkw bis zum schwersten Lkw alle Segmente des Fahrzeugmarktes. Einheitlicher Markenauftritt durch Relaunch des Logos und der Website.

  • 2016

  • Historie Süverkrüp Niemann Automobile Familie Geschäftsführung

    Übernahme der Daimler Niederlassungsbetriebe Kiel-Wittland, Mölln & Bad Oldesloe durch Süverkrüp Automobile – Geschäftsführung durch Dr. Fritz Süverkrüp und seine Tochter Anja Niemann.

  • 2015

  • Übernahme des Vertriebs- und Servicevertrags für Mazda im Holzkoppelweg in Kiel.

  • 2014

  • Neubau einer weiteren Autohaus Süverkrüp-Betriebsstätte in Rendsburg (Vertragspartner der Marken Renault, Dacia und Mazda. Seit 2016 auch für Citroën).

  • 2012

  • Abschluss eines Peugeot Servicevertrags für Autohaus Süverkrüp am Standort Flensburg.

  • 2008

  • Wechsel der Geschäftsführer: Dr. Fritz Süverkrüp: Von Süverkrüp+Ahrendt zu Süverkrüp Automobile. Dr. Wolf-Dieter Niemann: Von Süverkrüp Automobile zu Süverkrüp+Ahrendt.

  • 2007

  • Expansion im Herzen Schleswig-Holsteins – seit dem 1. Januar 2007 gehören die drei Center Preetz, Eutin und Bad Segeberg (Ex- Herrnberger-Jansen GmbH) sowie die zwei Verkaufsbüros im Autohaus Lange in Oldenburg i.H. und Neustadt i.H. zu Süverkrüp+Ahrendt. Ausdehnung der Citroën-Vertriebsrechte – neben dem Standort Flensburg sind nun auch die Standorte Kiel und Neumünster Vertriebspartner der Marke Citroën.

  • 2005

  • Umfirmierung des Flensburger Autodepots in Süverkrüp GmbH & Co. KG, zusätzlich dort: Vertretung der Marke Citroën. Deutschlandweite Einführung der Marke Dacia – Vertriebsrecht an den Standorten Kiel, Neumünster und Flensburg.

  • 2004

  • Die Marke Nissan wurde in Flensburg durch Renault ersetzt. Neubau der Renault Betriebsstätte in Neumünster – Umzug von der Plöner Straße in den Grünen Weg 45.

  • 2001

  • Durch die Übernahme der Firma Autodepot Petersen in Flensburg, erfolgte die Ausdehnung nach Flensburg – zunächst der Marke Nissan.

  • 2000

  • Gründung von Süverkrüp+Ahrendt GmbH & Co. KG durch die Fusion der Mercedes-Benz Händler Auto Ahrendt (Rendsburg), Autohalle Ohl (Itzehoe) und Max Stauffer (Neumünster) im Rahmen der neuen Vertriebsnetz-Organisation der Daimler AG.

  • 1997

  • Übernahme des Vertriebs- und Kundendienstvertrags für Renault in Neumünster (zunächst in der Plöner Straße).

  • 1996

  • Dr. Wolf-Dieter Niemann wird weiterer Geschäftsführer bei Süverkrüp Automobile. Dr. Christian Süverkrüp wird weiterer Geschäftsführer im Autohaus Süverkrüp.

  • 1992

  • Eintritt von Dr. Wolf-Dieter Niemann in das Unternehmen Süverkrüp Automobile (Schwiegersohn Dr. Fritz Süverkrüp).

  • 1991

  • Eintritt von Dr. Christian Süverkrüp (Sohn von Georg Süverkrüp) in das Unternehmen.

  • 1990

  • Historie Süverkrüp Automobile Neumünster Max Stauffer

    Übernahme der Max Stauffer KG in Neumünster durch die Süverkrüp & Söhne GmbH, die somit – neben dem Service – auch Vertriebsrechte für Fahrzeuge der Daimler-Benz AG erhalten hat.

  • 1982

  • Geschäftsführer, Ehrenpräsident der Industrie- und Handelskammer zu Kiel sowie Honorarkonsul der Republik Österreich: Dr. Fritz Süverkrüp.

  • 1980

  • Durch die Verträge mit Daimler-Benz und Renault erfolgte eine Betriebsspaltung mit Fabrikatstrennung, sodass Süverkrüp & Söhne zukünftig nur als Ober- und Immobiliengesellschaft fungierte. Süverkrüp Automobile wird Daimler-Benz Vertragspartner, das Autohaus Süverkrüp vertreibt die Marke Renault.

  • 1974

  • Historie Süverkrüp Automobile Renault Kiel

    Neubau einer neuen Betriebsstätte im Holzkoppelweg 18 in Kiel (Vertriebs- und Kundendienst für die Marke Renault).

  • Historie Süverkrüp Automobile

    Nach Übernahme aller Anteile an HHF durch die Daimler-Benz AG, traten Süverkrüp & Söhne über einen Nutzfahrzeug-Werkstättenvertrag in die Mercedes Benz Organisation ein. Dieser Vertrag hatte eine vertragliche Trennung mit dem Autohersteller Fiat zur Folge, sodass Süverkrüp im Pkw-Bereich neue Verträge mit der deutschen Renault AG abschloss.

  • 1968

  • Historie Süverkrüp Automobile Klausdorfer Weg Kiel

    Eintritt des dritten Geschäftsführers Dr. Fritz Süverkrüp. Er übernimmt, neben seinem Vater Carl und seinem Onkel Georg, die Geschäftsführung. Neubau einer Pkw-Vertragswerkstatt für Fiat im Klausdorfer Weg 169, Kiel-Ostufer.

  • 1947

  • Historie Süverkrüp Automobile

    Eröffnung einer Nutzfahrzeug-Vertragswerkstatt mit den Fabrikaten Hanomag-Henschel-Fahrzeugwerke (HHF), Tempo und Fiat in der Alten Weide 17 in Kiel.

  • Gründung Süverkrüp & Söhne GmbH

    Gründung der Firma Süverkrüp & Söhne GmbH.

  • 1907

  • Historie Süverkrüp Automobile

    Seine drei Söhne (Carl, Georg und Wilhelm) waren später, im Zuge der Motorisierung, dafür verantwortlich, dass das Unternehmen ins Kraftfahrzeuggewerbe einstieg.

  • Historie Süverkrüp Automobile Hufschmiede

    Gründung der Federschmiede mit Hufbeschlag und Wagenbau in der Kieler Ringstraße durch den Schmiedemeister Fritz Süverkrüp.